dsg stillawarriorDSG ist die Abkürzung für DAVID SHANKLE GROUP. Der gute Mann war Gitarrist bei den umstrittenen MANOWAR von 1989 bis 1995. Nach dem Weggang von den Kings Of Comedy legte der Gute mit seinem Soloprojekt los, eben DSG. das Debüt "Ashes To Ashes" von 2003 war bereits recht ordentlich und deutete durchaus Potential an, aber der Zweitling "Hellborn" von 2007 war von arg durchschnittlicher Qualität und machte nicht gerade neugierig auf einen Nachfolger.

„Still A Warrior" nennt sich dieser und klingt typisch US-Metal mäßig. Ein relativ hoher, guter Sänger, etwas tiefere Gitarren und unkomplexe Power straight forward. Auf typische Gitarrenhero-Griffbrettwichsereien und Selbstzurschaustellungen dürfen wir verzichten. Mr. Shankle spielt immer songdienlich und kann sich bei den diversen Soli (oder den 2 Instrumentals) austoben. Ein leicht moderner Touch bei der Produktion passt eigentlich gut zum düsteren Kontext des Albums, klingt im Endeffekt leider etwas zu steril. Hier hätte man deutlich mehr rausholen können. Auch klingen die Stücke etwas gleichförmig, aber dafür weiß der geneigte Hörer was ihn erwartet. No Surprises just Metal!

Insgesamt ein sehr solides US-Metalwerk, kein Grund auszurasten aber auch keiner sich den Finger freiwillig in den Hals zu stecken, um abzureiern. Mit „Glimpse Of Tomorrow" hat man gar einen echten Killer dabei. (Ralf)


Bewertung: 7 / 10

Anzahl der Songs: 10
Spielzeit: 48:11 min
Label: Pure Steel Records
Veröffentlichungstermin: 24.04.2015

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015